Tacheles

9 de febrero de 2011 | Por | Categoría: Viajes

Por Ione Adán Rubio.

Das Kunsthaus Tacheles ist ein Kunst- und Veranstaltungszentrum in der Oranienburger Straße in Berlin. Es ist ein Schadhaftes Gabäude, das wieder aufgebaut wird, und wo unterschiedliche Künstler wohnen. Es ist das alternativste Kunstzentrum von Berlin, aber im Jahr 1907, als es gebaut wurde, diente es einem Zweck. Es war ein Einkaufszentrum, wo die reichen Leute kauften. Es hieß damals ’Friedrichstadt- Passage’. Aber vor dem Ersten Weltkrieg wurde das Gebäude zwangsversteiegert. Wie das Gebäude  zwischen 1914 und 1924 genutzt wurde, ist unbekannt.

Im Jahr 1928 wurde es als Haus der Technik genutzt. Die AEG stellten hier ihre Produkte aus. Während des Zweiten Weltkriegs eigneten sich die Nationalsozialisten das Haus an. Hier richteten sie viele Büros ein. Sie sperrten auch französische Soldaten im fünften Stock ein. Zwischen 1943 und 1945, wurde das Gebäude von mehreren Bombenangriffen beschädigt aber nicht zerstört.  Der benutzbare Teil des Hauses wurde für verschiedene Aktivitäten genutzt, allerdings wurde der defekte Teil nicht wieder aufgebaut. Wegen finanzielle Probleme entschied die Berliner Verwaltung, dass das Gebäude im April 1990 beseitigt werden sollte. Trozdem besetze im Februar 1990 eine Künstlerinitiative das Haus, weil sie es erhalten wollte. Das Haus wurde als historisches Monument offen bekannt.

Heutzutage ist das Tacheles weltbekannt. In den Stockwerken gibt es Ausstellungen, zwei Kinos, Kunstgeschäfte und zwei Cafes. Da herrsche eine sehr besondere Atmosphäre. Die Künstler wohnen da. Sie mieten einen Raum und bleiben da ein oder zwei Jahre. Sie schaffen neue Kunstwerke und machen Ausstellungen. Das Geld, das sie mit den Ausstellungen, Kinos und Cafes verdienen, wird für die Erhaltung des Gebäudes bestimmt.

Leider will die Berliner Verwaltung noch einmal das Tacheles zerstören. Aber die Künstler haben einen Verein gegründet, um des zu behalten. Es heißt  “I support Tacheles“. Sie sammeln Unterschriften von den Leuten. Niemand weiß, was mit dem Tacheles passieren kann.

Ione Adán Rubio

Etiquetas: , ,


Deja un comentario